Blaulicht

Unfall und drei Folgeschäden

polizeifahtrzeug mit blaulicht   eisglaette verkehr unfall
Symbolbild. © Nicole Heidrich

Lorch.
Ein 36-jähriger Citroen-Fahrer kam am Donnerstagabend auf der B 29 auf glatter Straße nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen 23.15 Uhr in die Leitplanke. Von dort wurde der Pkw abgewiesen und blieb in der Fahrbahnmitte liegen.

Da am Unfallfahrzeug die Beleuchtung ausgefallen war, bemerkte ein nachfolgender 35-jähriger Skoda-Fahrer das Hindernis zu spät und fuhr dagegen. Zwei weitere Pkw fuhren beim Ausweichen in die Leitplanken. An den vier Fahrzeugen entstand ein insgesamt ein Schaden von ca. 17.000 Euro.