Blaulicht

Unfall und Stau auf der B29

1/15
7aktuell Unfall_0
Nach einem Unfall auf der B29 staute es sich über 10 Kilometer © Anne-Katrin Walz
2/15
7aktuell Unfall_1
Nach einem Unfall auf der B29 staute es sich über 10 Kilometer © Anne-Katrin Walz
3/15
7aktuell Unfall_2
Nach einem Unfall auf der B29 staute es sich über 10 Kilometer © Anne-Katrin Walz
4/15
7aktuell Unfall_3
Nach einem Unfall auf der B29 staute es sich über 10 Kilometer © Anne-Katrin Walz
5/15
7aktuell Unfall_4
Nach einem Unfall auf der B29 staute es sich über 10 Kilometer © Anne-Katrin Walz
6/15
7aktuell Unfall_5
Nach einem Unfall auf der B29 staute es sich über 10 Kilometer © Anne-Katrin Walz
7/15
7aktuell Unfall_6
Nach einem Unfall auf der B29 staute es sich über 10 Kilometer © Anne-Katrin Walz
8/15
7aktuell Unfall_7
Nach einem Unfall auf der B29 staute es sich über 10 Kilometer © Anne-Katrin Walz
9/15
7aktuell Unfall_8
Nach einem Unfall auf der B29 staute es sich über 10 Kilometer © Anne-Katrin Walz
10/15
7aktuell Unfall_9
Nach einem Unfall auf der B29 staute es sich über 10 Kilometer © Anne-Katrin Walz
11/15
7aktuell Unfall_10
Nach einem Unfall auf der B29 staute es sich über 10 Kilometer © Anne-Katrin Walz
12/15
7aktuell Unfall_11
Nach einem Unfall auf der B29 staute es sich über 10 Kilometer © Anne-Katrin Walz
13/15
7aktuell Unfall_12
Nach einem Unfall auf der B29 staute es sich über 10 Kilometer © Anne-Katrin Walz
14/15
7aktuell Unfall_13
Nach einem Unfall auf der B29 staute es sich über 10 Kilometer © Anne-Katrin Walz
15/15
7aktuell Unfall_14
Nach einem Unfall auf der B29 staute es sich über 10 Kilometer © Anne-Katrin Walz

Winterbach.
Am Donnerstag hat sich auf der B29 bei Winterbach ein Unfall ereignet. Eine 32-Jährige war gegen 17 Uhr auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Stuttgart gefahren, als einer ihrer Reifen plötzlich platzte.

Sie verlor die Kontrolle über ihren VW Sharan und krachte in die Mittelleitplanke. An ihrem Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von 6 000 Euro. Der Sharan musste abgeschleppt werden.

In der Folge kam es zu Verkehrsbehinderungen.*

*In der ursprünglichen Meldung hatten wir von einem Unfall gesprochen, an dem ein 19-Jähriger mit seinem Audi beteiligt gewesen war. Dieser Unfall ereignete sich fast zeitgleich ebenfalls auf der B29, allerdings bei Remshalden und in Fahrtrichtung Schorndorf. Der zuständige Polizeisprecher hatte die beiden Unfälle schlicht verwechselt. Die Meldung zu diesem Unfall finden Sie hier. Wir bitten diesen Fehler zu entschuldigen.