Blaulicht

Unfall wegen medizinischem Notfall: Kappelbergtunnel Richtung Stuttgart zeitweise gesperrt

1/5
Unfall am Kappelbergtunnel 03.10.2020
Am Kappelbergtunnel kam es am Samstag (03.10.) zu einem Unfall. © Benjamin Beytekin
2/5
Unfall am Kappelbergtunnel 03.10.2020
Am Kappelbergtunnel kam es am Samstag (03.10.) zu einem Unfall. © Benjamin Beytekin
3/5
Unfall am Kappelbergtunnel 03.10.2020
Am Kappelbergtunnel kam es am Samstag (03.10.) zu einem Unfall. © Benjamin Beytekin
4/5
Unfall am Kappelbergtunnel 03.10.2020
Am Kappelbergtunnel kam es am Samstag (03.10.) zu einem Unfall. © Benjamin Beytekin
5/5
Unfall am Kappelbergtunnel 03.10.2020
Am Kappelbergtunnel kam es am Samstag (03.10.) zu einem Unfall. © Benjamin Beytekin

Wegen eines medizinischen Notfalls ist es am Samstagmittag (03.10.) zu einem Unfall am Kappelbergtunnel gekommen. Ein 59-Jähriger befuhr gegen 11.22 Uhr mit seinem Autoanhängergespann die B 14 in Richtung Stuttgart, als er wegen eines medizinischen Notfalls kurz nach dem Ende des Kappelbergtunnels mit seinem Gespann auf den linken Fahrstreifen geriet. Dort streifte der 59-Jährige nach Angaben der Polizei mit seinem Fahrzeug den Toyota eines 62-Jährigen. Anschließend schleuderte das Gespann zurück auf den rechten Fahrstreifen.

Der 59-Jährige prallte mit seinem Fahrzeug gegen einen Schaltschrank neben der Fahrbahn und kam dort zum Stehen. Er musste vor Ort intensivmedizinisch betreut werden. Rettungskräfte brachten ihn in eine Klinik.

Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme sperrte die Polizei die B14 und den Kappelbergtunnel in Richtung Stuttgart voll.

Den entstandenen Sachschaden beim Unfall schätzt die Polizei auf 59 000 Euro.