Blaulicht

Unfallflüchtiger mit Hilfe von Zeugen gestoppt

_UE_3953_0
Symbolbild. © Leonie Kuhn

Weinstadt.
Ein 86-Jähriger hat am Samstagabend in Weinstadt ein Verkehrszeichen umgefahren und ist danach geflüchtet. Mit Hilfe eines Zeugen, welcher dem Unfallverursacher folgte, konnte dieser auf der B29 bei Schorndorf von der Polizei gestoppt werden.

Der Senior hatte mit seinem BMW um 18:25 Uhr die Kalkofenstraße befahren und wollte wenden. Hierbei geriet er auf den Gehweg, fuhr an einem Baum seinen Außenspiegel ab und prallte anschließend gegen ein Bushaltestellenhalteschild, welches dadurch umgeknickt wurde. Anschließend setzte der Unfallverursacher seine Fahrt unbeirrt fort und begab sich auf die Bundesstraße in Richtung Schorndorf.

Ein Zeuge verfolgte den Unfallverursacher meldete der Polizei jeweils den aktuellen Standort, bis die Streifenbesatzungen eintrafen. Auf den Unfallverursacher kommt nun ein Strafverfahren wegen Unerlaubtes Entfernen von der Unfallstelle zu. Weiter muss er mit einer Überprüfung der Fahreignung durch die Führerscheinstelle rechnen.

Der angerichtete Sachschaden wurde auf mehrere hundert Euro beziffert.