Blaulicht

Unfallflucht an der Tankstelle

Polizeiauto
Symbolfoto. © ZVW/Gaby Schneider

Winnenden.
Ein 48-jähriger Mercedes-Fahrer hat am Samstag gegen 16 Uhr in der Warteschlage an einer Tankstelle in der Waiblinger Straße einen Unfall verursacht. Wie die Polizei am Montag mitteilte, wollte der 48-Jährige offenbar nicht mehr länger in der Schlange an den Zapfsäulen warten und rangierte mit seinem Fahrzeug.

Dabei fuhr er auf den hinter ihm stehenden VW Polo eines 55-jährigen auf. Der Mercedes-Fahrer entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um die Regulierung des Schadens zu kümmern. Er konnte jedoch rasch ermittelt werden. Auf ihn kommt nun ein Strafverfahren zu. Bei dem Zusammenstoß entstand ein Sachschaden von ca. 5.000 Euro.