Blaulicht

Unfallflucht: Fahrer gefährdet Polizisten

Polizeiauto
Symbolfoto. © ZVW/Gabriel Habermann

Spiegelberg.

Am Samstag gegen 17.30 Uhr befuhr ein 28 Jahre alter Mann mit seinem Ford die L1066 in Spiegelberg. Aufgrund seiner hohen Geschwindigkeit wurde er durch eine Streife, welche an der Abzweigung Siebersbach die Geschwindigkeit kontrollierte geblitzt und sollte angehalten werden. Der junge Mann dachte aber gar nicht daran, sich kontrollieren zu lassen und beschleunigte sein Fahrzeug so stark, dass der Polizeibeamte auf die Seite springen musste, um nicht überfahren zu werden. Nachdem der Flüchtige kurze Zeit verfolgt wurde, konnte er verunfallt aufgefunden werden. Aber auch danach hatte der Unfallfahrer nicht genug und flüchtete zu Fuß weiter. Jedoch war ihm auch dabei das Glück nicht hold und er wurde nach kurzer Fluchtstrecke durch die Polizeibeamten eingeholt. Bei der anschließenden Kontrolle konnte dann auch der Grund seiner Flucht festgestellt werden. Der Mann war deutlich betrunken. Nachdem er bei der Blutentnahme die Polizeibeamten auch noch beleidigt und sich dagegen gewehrt hatte, muss er nun mit einer empfindlichen Strafe rechnen. Seinen Führerschein musste er zudem auch noch abgeben. Die Polizei in Backnang bittet Zeugen, die den Unfall des betrunkenen Autofahrers an der Abzweigung Siebersbach beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer 07191/9090 zu melden.