Blaulicht

Ungeduldiger Autofahrer fährt auf B 14 rückwärts

Blitzer10_0
Symbolbild. © Ramona Adolf

Leutenbach.
Ein 45 Jahre alter Mann ist am Dienstagabend (09.01) auf der B 14 bei Winnenden rückwärts gefahren. Glücklicherweise ist es zu keinem schweren Unfall gekommen.
Da der Leutenbachtunnel gegen 23.15 Uhr wegen eines Schwertransportes kurzfristig gesperrt werden musste, stand der offensichtlich ungeduldige VW-Lenker in Fahrtrichtung Backnang für kurze Zeit an der roten Ampel und an einer geschlossenen Schranke.
Ihm dauerte das alles aber zu lange und deshalb legte er den Rückwärtsgang ein und fuhr zur Anschlussstelle Leutenbach zurück. Dort rangierte er, stand quer zur Fahrbahn und fuhr schließlich die Ausfahrt aus. Eine zufällig hinzukommende Streifenbesatzung stoppte den Mann und führte eine Kontrolle durch. Dem Mann drohen nun ein Fahrverbot, ein Bußgeld von 200 Euro und zwei Punkte in Flensburg.