Blaulicht

Update: Auffahrunfall auf der B14 vor dem Kappelbergtunnel

1/6
Auffahrunfall mit 5 Fahrzeugen auf der B14 vor dem Kappelbergtunnel
Auffahrunfall mit 5 Fahrzeugen auf der B14 vor dem Kappelbergtunnel © www.7aktuell.de | Oskar Eyb
2/6
Auffahrunfall mit 5 Fahrzeugen auf der B14 vor dem Kappelbergtunnel
Auffahrunfall mit 5 Fahrzeugen auf der B14 vor dem Kappelbergtunnel © www.7aktuell.de | Oskar Eyb
3/6
Auffahrunfall mit 5 Fahrzeugen auf der B14 vor dem Kappelbergtunnel
Auffahrunfall mit 5 Fahrzeugen auf der B14 vor dem Kappelbergtunnel © www.7aktuell.de | Oskar Eyb
4/6
Auffahrunfall mit 5 Fahrzeugen auf der B14 vor dem Kappelbergtunnel
Auffahrunfall mit 5 Fahrzeugen auf der B14 vor dem Kappelbergtunnel © www.7aktuell.de | Oskar Eyb
5/6
Auffahrunfall mit 5 Fahrzeugen auf der B14 vor dem Kappelbergtunnel
Auffahrunfall mit 5 Fahrzeugen auf der B14 vor dem Kappelbergtunnel © www.7aktuell.de | Oskar Eyb
6/6
Auffahrunfall mit 5 Fahrzeugen auf der B14 vor dem Kappelbergtunnel
Auffahrunfall mit 5 Fahrzeugen auf der B14 vor dem Kappelbergtunnel © www.7aktuell.de | Oskar Eyb

Fellbach.  
Rund 50 000 Euro Blechschaden und ein langer Stau bis zur B10 sind die Bilanz eines Auffahrunfalls am Dienstag Nachmittag auf der Bundesstraße 14 vor dem Kappelbergtunnel in Richtung Remstal. In den Unfall gegen 14.30 Uhr waren fünf Fahrzeuge verwickelt. Verletzt wurde laut Auskunft der Polizei niemand.

Zunächst erkannte gegen 14.45 Uhr ein 29-jähriger Seat-Fahrer zu spät, dass eine vor ihm fahrende 39-Jährige mit ihrem Mercedes anhalten musste. Er fuhr auf und verursachte dadurch Sachschaden von etwa 20.000 Euro.

Ein nachfolgender 33 Jahre alter VW-Fahrer erkannte die Situation rechtzeitig und hielt an. Einem ihm nachfolgenden 23-jährigen Mercedes-Fahrer gelang dies nicht, sodass er auf den VW auffuhr und diesen noch auf den Seat aufschob. Hierbei entstand nochmals Sachschaden von geschätzten 25.000 Euro. Der Mercedes sowie der Seat mussten abgeschleppt werden.