Blaulicht

Verkehrsteilnehmer auf B14 bei Schwaikheim gefährdet: Polizei sucht Zeugen

Polizeimappe Polizeimütze Polizeihut Polizeiakte Polizei Symbol Symbolbild Symbolfoto
Symbolfoto. © Gabriel Habermann

Drei Verkehrsteilnehmer sind am Samstagabend (18.09.) gegen 20 Uhr auf der B14 bei Schwaikheim von einem BMW gefährdet worden. Wer am Steuer dieses Autos saß, ist noch unklar. Die Polizei hat einen Zeugenaufruf gestartet.

Mehrmals rechts überholt

Wie aus einer Pressemitteilung vom Sonntagnachmittag hervorgeht, wurde zunächst ein 40-jähriger Motorradfahrer gefährdet. Den Angaben zufolge war er in Richtung Winnenden unterwegs, als er auf Höhe des Parkplatzes Korber Kopf vom gesuchten BMW rechts überholt wurde. Anschließend zog das Auto knapp vor dem Motorrad wieder auf die linke Spur. Der 40-Jährige musste stark bremsen, um einen Unfall zu vermeiden.

Angaben eines Polizeisprechers zufolge konnte der Motorradfahrer schließlich noch beobachten, wie auch ein dunkles Auto und ein SUV mit Anhänger "in gleicher Art und Weise" von dem BMW überholt wurden.

Zeugen und Geschädigte gesucht

Laut Polizeibericht handelt es sich bei dem gesuchten Fahrzeug um einen BMW, Typ E 46 mit Waiblinger Kennzeichen. Wer Hinweise geben kann oder ebenfalls gefährdet wurde, wird gebeten, sich beim Winnender Polizeirevier zu melden. Die Telefonnummer lautet 071956940.

Noch mehr Blaulicht gibt es in unserem Podcast

Im ZVW-Podcast "Blaulicht-Report Rems-Murr" geht es jeden Donnerstag gegen 16 Uhr um die wichtigsten Einsätze von Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr im Rems-Murr-Kreis. Auch Hintergründe und Analysen zu wichtigen Fällen machen unsere ZVW-Reporter zum Thema.

Jetzt reinhören auf Spotify und Youtube. Der Podcast ist auch über unseren Webplayer abrufbar.