Blaulicht

Verkehrsunfall in Fellbach: Anhänger verliert Käse auf der B14

Polizei
Symbolbild. © ZVW/Benjamin Büttner

Bei einem Unfall auf der B14 hat ein 35-jähriger Fahrer am Freitagmittag (24.07.) mit seinem Anhänger alle darin transportierten Lebensmittel auf der Straße verloren. Laut Polizeibericht war der Fahrer mit seinem VW Bus T4 gegen 11.30 Uhr in Richtung Stuttgart unterwegs, als er beim Ausfahren aus dem Kappelbergtunnel die Kontrolle über seinen Anhänger verlor. Der Anhänger schaukelte sich auf und krachte gegen die Mittelleitplanke, dabei wurden Käse, Milch und Co. auf der Fahrbahn verteilt.

Weitere Fahrzeuge waren am Unfall nicht beteiligt, der 35-Jährige blieb unverletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich laut Polizeibericht an Fahrzeug, Anhänger und Leitplanke auf circa 17.000 Euro. Der Wert der Milchprodukte ist nicht bekannt. Der Verkehr konnte während der Unfallaufnahme einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden.

Zeitgleich zur Unfallaufnahme kam es im Tunnel zu einem Fehlalarm der Brandmeldeanlage. Dies führte für eine kurzfristige Sperrung der Bundesstraße in beide Fahrtrichtungen, was zu weiteren Verkehrsbehinderungen führte.