Blaulicht

Verkehrsunfall in Winnenden: Ford-Fahrerin übersieht Mazda

Streifenwagen Polizei Blaulicht Symbol Symbolbild Symbolfoto
Symbolfoto. © ZVW/Ramona Adolf

Zu einem Verkehrsunfall ist es am Dienstagabend (17.05.) in Winnenden gekommen. Wie die Polizei mitteilt, wollte eine 25-jährige Ford-Fahrerin gegen 17.10 Uhr von der Rothenbühlstraße nach links in die Stöckenhofer Straße einbiegen.

Dabei übersah sie einen vorfahrtsberechtigten Mazda, der auf der Stöckenhofer Straße unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von rund 13.000 Euro.

Zu einem Verkehrsunfall ist es am Dienstagabend (17.05.) in Winnenden gekommen. Wie die Polizei mitteilt, wollte eine 25-jährige Ford-Fahrerin gegen 17.10 Uhr von der Rothenbühlstraße nach links in die Stöckenhofer Straße einbiegen.

{element}

Dabei übersah sie einen vorfahrtsberechtigten Mazda, der auf der Stöckenhofer Straße unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von rund 13.000 Euro.

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper