Blaulicht

Verkehrsunsicherer Lastwagen aus dem Verkehr gezogen

Lkw Symbolbild Symbol Blaulicht Lastwagen LKW
Symbolfoto. © Pixabay / Lizenz: CC0 Public Dom

Waiblingen. Polizeibeamte haben am Mittwoch an der Rundsporthalle einen völlig verkehrsunsicheren ukrainischen Sattelzug aus dem Verkehr gezogen.

Bei einer Verkehrskontrolle entdecken Polizisten am Mittwochmittag einen Lkw, der so massive Schäden aufwies, dass dem Fahrer die Weiterfahrt untersagt werden musste. Der Streifenbesatzung fiel der Sattelzug um 13.10 Uhr bei der Rundsporthalle auf. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass an der Zugmaschine die Auspuffanlage lose und beschädigt war, die Lenkung wies erhebliche Mängel auf, der Motor leckte, die Luftfederung war beschädigt und die Reifen teilweise abgefahren waren.

Am Sattelauflieger waren auf allen Achsen die Bremsscheiben mehrfach gerissen. Je nach Beladungszustand hätte dies zu einem Bremsversagen führen können. Darüber hinaus war die Feststellbremse an der 3. Achse am Anhänger ohne Funktion und die mit dem Hauptrahmen verbundenen Traversen waren beidseitig gerissen.

Pausen hatte der Fahrer offenbar auch nicht eingehalten: Bei der Überprüfung des digitalen Fahrtenschreibers wurden weitere erhebliche Verstöße festgestellt.

Der Unternehmer muss nun ein Bußgeld von 3000 Euro bezahlen, ehe er wieder Zugriff auf seinen Sattelzug erhält. Der Fahrer kam mit einem glimpflichen Bußgeld in Höhe von 75 Euro davon. Er darf nicht weiterfahren, bis die Mängel beseitigt sind.