Blaulicht

Voll in die Bremse: 10.000 Euro Schaden

Blaulicht Symolbild_0
Symbolbild. © Joachim Mogck

Schorndorf.
Ein 70-jähriger Autofahrer soll am Samstagmittag in Schorndorf grundlos voll auf die Bremse gestiegen sein. Ein Straßenreinigungsfahrzeug krachte dem Mercedes daraufhin volll ins Heck. Wie die Polizei mitteilt, befuhr der Mervcedesfahrer kurz nach Mittag den Rehaldenweg. Ohne ersichtlichen Grund bremste er stark ab, so dass der hinter ihm fahrende 51-jährige Lenker eines Strassenreinigungsfahrzeugs auffuhr. Der beim Unfall entstandene Gesamtschaden summiert sich auf ca. 10.000 Euro.