Blaulicht

Vollsperrung: Milchlaster umgekippt

1/6
VU_L1120_Mettelberg_jf_4_2315_0
Umgekippter Anhänger von Milchlaster zwischen Mettelberg und Mettelbach. © ZVW
2/6
VU_L1120_Mettelberg_jf_4_2325_1
Umgekippter Anhänger von Milchlaster zwischen Mettelberg und Mettelbach. © ZVW
3/6
VU_L1120_Mettelberg_jf_4_2348_2
Umgekippter Anhänger von Milchlaster zwischen Mettelberg und Mettelbach. © ZVW
4/6
VU_L1120_Mettelberg_jf_4_2378_3
Umgekippter Anhänger von Milchlaster zwischen Mettelberg und Mettelbach. © ZVW
5/6
VU_L1120_Mettelberg_jf_4_2418_4
Umgekippter Anhänger von Milchlaster zwischen Mettelberg und Mettelbach. © ZVW
6/6
mettelsb_5
Zwischen Mettelsberg und Mettelsbach ist der Anhänger des Milchlasters umgekippt. © Sarah Utz

Murrhardt.
Die Landesstraße L1120 zwischen Mettelberg und Mettelbach ist derzeit voll gesperrt. Ein Milchlaster ist umgeklippt und blockiert die Fahrbahn.

Der 46 Jahre alte Fahrer des Lasters war gegen 11.45 Uhr auf der Landesstraße unterwegs gewesen. Vermutlich wegen eines technischen Defekts an der Radaufhängung, kippte der Laster zwischen der L1150 (Ebnisee-Kreisverkehr) und der L 1149 bei Göckelhof um. Er blockiert dort die gesamte Fahrbahn.

Der Milchlaster war mit 12 Tonnen Milch beladen. Laut ersten Informationen sind jedoch nur geringe Mengen Milch ausgetreten.

Um den Milchlaster abzuschleppen, muss zunächst die Milch in einen anderen Laster umgepumpt werden.

Eine örtliche Umleitung ist eingerichtet. Wie lange die Straße noch gesperrt werden muss, ist laut Polizeisprecher Holger Bienert derzeit (Stand 15.40 Uhr) noch nicht absehbar.

Der Fahrer des Lkws blieb unverletzt. Der entstandene Schaden kann noch nicht beziffert werden.