Blaulicht

Vorfahrt missachtet: Zwei Unfälle in Waiblingen

Polizeimappe Polizeimütze Polizeihut Polizeiakte Polizei Symbol Symbolbild Symbolfoto
Symbolfoto. © Gabriel Habermann
Waiblingen.
Bei zwei Vorfahrtsunfällen in Waiblingen ist ein Sachschaden von insgesamt 7500 Euro entstanden. Am Donnerstagnachmittag (31.8.) gegen 15.40 Uhr missachtete laut Polizei ein 20-jähriger Skoda-Fahrer an der Einmündung Salierstraße / Stauferstraße die Vorfahrt eines ebenfalls 20 Jahre alten Opel-Fahrers. Beide Fahrzeuglenker blieben bei dem Unfall unverletzt. Ebenfalls am Donnerstag verursachte ein 60-Jähriger in Waiblingen einen Verkehrsunfall. Kurz nach 13 Uhr missachtete er laut Polizei beim Auffahren auf die B14 an der Anschlussstelle An der Talaue die Vorfahrt einer 54-Jährigen und streifte deren Ford mit seinem Lkw.