Blaulicht

Vorfahrtsunfälle: Keine Verletzten, aber hoher Sachschaden

Blaulicht Polizei Polizeistreife Kastenwagen Symbolbild Symbol symbolfoto
Symbolfoto. © Benjamin Büttner

Fellbach.
Keine Verletzten, aber hoher Sachschaden: In Fellbach kam es am Dienstag zu gleich zwei Vorfahrtsunfällen. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatte zunächst ein 36-jähriger Golf-Fahrer die Vorfahrt einer Golf-Fahrerin missachtet. Der Unfall ereignete sich gegen 12 Uhr, als der 36-Jährige von der Wilhelmstraße in die Albert-Schweitzer-Straße einfuhr. Der Sachschaden beläuft sich laut Polizeibericht auf über 10.000 Euro. Der zweite Unfall ereignete sich gegen 17 Uhr, als ein 19-jähriger Mercedes-Fahrer von der der Merowingerstraße in die Welfenstraße abbiegen wollte. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines Smart-Fahrers. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro.