Blaulicht

Vorfall in Korb zwischen Hundebesitzern: Frau tritt Bulldogge

Französische Bulldogge Hund Symbol Symbolfoto
Französische Bulldogge (Symbolfoto). © pixabay.com/Ray_Shrewsberry

Zu einem Vorfall zwischen Hundebesitzern ist es am Donnerstagabend (30.12.2021) in Korb gekommen. Wie die Polizei mitteilt, ging eine 18-Jährige gegen 20.15 Uhr mit ihren beiden französischen Bulldoggen auf einem Feldweg zwischen Korb und Kleinheppach Gassi. Ein Mann und eine Frau kamen der 18-Jährigen mit einem kleinen Pudelmischling entgegen.

Nach bisherigem Kenntnisstand der Polizei riss sich eine der Bulldoggen der 18-Jährigen los und ging in Richtung des Pudelmischlings. Der Mann nahm den Pudelmischling auf den Arm. Seine Begleiterin soll daraufhin die Bulldogge zweimal mit dem Fuß getreten haben. Zudem soll sie der 18-Jährigen gedroht haben.

Polizei sucht Zeugen

Nun sucht das Polizeirevier in Waiblingen Zeugen. Die Frau, die die Bulldogge getreten haben soll, soll circa 35 Jahre alt und 1,60 Meter groß gewesen sein. Sie soll einen etwas mehr als schulterlangen, blondbraunen Zopf getragen haben. Ihr Begleiter wurde als 35 bis 40-jähriger Mann mit dunklen kurzen Haaren beschrieben.

Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier in Waiblingen unter der Telefonnummer 07151 950422 entgegen.

Zu einem Vorfall zwischen Hundebesitzern ist es am Donnerstagabend (30.12.2021) in Korb gekommen. Wie die Polizei mitteilt, ging eine 18-Jährige gegen 20.15 Uhr mit ihren beiden französischen Bulldoggen auf einem Feldweg zwischen Korb und Kleinheppach Gassi. Ein Mann und eine Frau kamen der 18-Jährigen mit einem kleinen Pudelmischling entgegen.

Nach bisherigem Kenntnisstand der Polizei riss sich eine der Bulldoggen der 18-Jährigen los und ging in Richtung des Pudelmischlings. Der Mann

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 83,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper