Blaulicht

Vorsicht Glätte! Mehrere Unfälle

polizeifahtrzeug mit blaulicht   eisglaette verkehr unfall
Symbolbild. © Nicole Heidrich

Waiblingen/Murrhardt.
Witterungsbedingte Unfälle aufgrund des einsetzenden Schneefalls: Im gesamten Rems-Murr-Kreis kam es im Laufe der Nacht zum Sonntag zu vermehrten Unfällen durch schneeglatte Fahrbahnen. Die Unfälle verliefen alle glimpflich, mit zumeist Sachschäden in Höhe von mehreren zehntausend Euro und drei Unfälle mit leicht verletzten Personen, teilt die Polizei mit.

Einem Betrunkenen wurden gegen 0.15 Uhr in Waiblingen sein Zustand und die glatte Fahrbahn zum Verhängnis. Der 20-Jährige fuhr laut Polizeibericht mit seinem Mini die Ruhrstraße in Richtung Düsseldorfer Straße. Aufgrund seiner starken Alkoholisierung und nicht angepasster Geschwindigkeit verlor er beim Einfahren in den dortigen Kreisverkehr die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr über die Mittelinsel, kam danach in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit dem Dacia einer 37 Jahre alten Fahrerin. Bei dem Unfall wurde zum Glück niemand verletzt, jedoch entstand Sachschaden in Höhe von 8000 Euro. Zudem musste der Unfallverusacher eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und sein Führerschein wurde einbehalten.

Am Sonntag gegen 0.50 Uhr befuhr ein 23 Jahre alter Fahrer eines BMW die Westumfahrung in Waiblingen von Schmiden her kommend in Richtung B14. Im Ausgang einer lang gezogenen Linkskurve verlor er aufgrund der schneebedeckten Fahrbahn die Kontrolle über sein Auto und geriet ins Schleudern. In der Folge stieß er, querstehend, mit einem entgegen kommenden Audis eines ebenfalls 23 Jahre alten Mannes zusammen. Im Fahrzeug des BMW-Fahrers wurden zwei Mitfahrer leicht verletzt.

Zu einem Glätteunfall und einer Unfallflucht in Murrhardt sucht die Polizei Zeugen: Am Sonntag gegen 3.30 Uhr befuhr der bislang unbekannte Fahrer eines silbernen oder grauen VW Golfs mit Backnanger Zulassung die Fornsbacher Straße. Auf Höhe des Ärztehauses verlor er in der dortigen Kurve aufgrund schneeglatter Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug und rutschte in den Gegenverkehr. Er stieß dort mit dem Hyundai eines entgegen kommenden 41 Jahre alten Mannes zusammen. Beide stiegen aus, um sich den Schaden anzuschauen. Als der Geschädigte kurz in sein Auto einstieg ,nutzte der Unfallfahrer die Gelegenheit, stieg seinerseits ebenfalls in sein Fahrzeug und fuhr einfach davon. Die Polizei in Backnang bittet Zeugen des Unfalls oder Personen, welche etwas zum flüchtigen Fahrzeug sagen können, sich unter der Telefonnummer 07191/9090 zu melden.