Blaulicht

VW übersehen

Feature Polizei Unfall Polizeiauto
Symbolfoto. © Gabriel Habermann

Winnenden.
Ein 55-Jähriger verursachte am Dienstagabend gegen 19 Uhr einen Unfall. Der Mann fuhr mit seinem Audi von der Lise-Meitner-Straße in die Raiffeisenstraße ein. Dabei missachtete er die Vorfahrt einer 33-jährigen VW-Fahrerin. Diese konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Durch den Aufprall drehte sich ihr Pkw und stieß noch gegen einen Metallzaun einer dort ansässigen Firma. Beide Beteiligte blieben unverletzt. Der VW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Es wurden rund 11 500 Euro Sachschaden verursacht.