Blaulicht

Waiblingen: 19-Jährige verursacht Unfall mit 15.000 Euro Sachschaden

Blaulicht Unfall Polizei Unfallflucht Blechschaden Symbol Symbolbild Symbolfoto
Symbolfoto. © ZVW/Gabriel Habermann

Ein nicht mehr fahrbereites Auto und rund 15.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Dienstagabend (15.3.) in Waiblingen.

Eine 19-jährige Honda-Fahrerin wollte gegen 20.20 uhr von der Alten Bundesstraße nach links in die Straße "An der Talaue" abbiegen. Als die Ampel für Geradeausfahrer auf "Grün" umschaltete, fuhr sie Polizeiangaben zufolge fälschlicherweise los und kollidierte mit dem Mercedes einer 56-Jährigen, die die Alte Bundesstraße in entgegengesetzter Richtung befuhr. Der Honda war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Ein nicht mehr fahrbereites Auto und rund 15.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Dienstagabend (15.3.) in Waiblingen.

{element}

Eine 19-jährige Honda-Fahrerin wollte gegen 20.20 uhr von der Alten Bundesstraße nach links in die Straße "An der Talaue" abbiegen. Als die Ampel für Geradeausfahrer auf "Grün" umschaltete, fuhr sie Polizeiangaben zufolge fälschlicherweise los und kollidierte mit dem Mercedes einer 56-Jährigen, die die Alte Bundesstraße in

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper