Blaulicht

Waiblingen: 20.000 Euro Schaden bei Unfall an der Westtangente

Blaulicht Polizei Streife Polizeistreife Streifenwagen symbol symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Benjamin Büttner

Bei einem Zusammenstoß an der Westtangente in Waiblingen ist am Montag (09.01.) ein Schaden von 20.000 Euro entstanden. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Wie die Polizei mitteilt, hielt eine 52-Jährige gegen 17.40 Uhr auf der Westtangente Richtung Waiblingen an einem Stoppschild. Sie wollte in die Kreisstraße Richtung Schmiden abbiegen. Dabei übersah sie den Angaben zufolge eine Seat-Fahrerin, die aus Richtung Waiblingen kam.

Bei einem Zusammenstoß an der Westtangente in Waiblingen ist am Montag (09.01.) ein Schaden von 20.000 Euro entstanden. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Wie die Polizei mitteilt, hielt eine 52-Jährige gegen 17.40 Uhr auf der Westtangente Richtung Waiblingen an einem Stoppschild. Sie wollte in die Kreisstraße Richtung Schmiden abbiegen. Dabei übersah sie den Angaben zufolge eine Seat-Fahrerin, die aus Richtung Waiblingen kam.

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 83,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper