Blaulicht

Waiblingen: 21-Jähriger ohne Mund- und Nasenschutz bedroht Supermarktpersonal und verletzt Polizisten

Polizist
Symbolfoto. © ZVW/Benjamin Büttner
Ein 21-Jähriger, der sich am Mittwochnachmittag (10.06.) ohne den vorgeschriebenen Mund- und Nasenschutz in einem Supermarkt in der Devizesstraße aufhielt, hat einen Supermarkt Mitarbeiter bedroht. Laut Polizei hatte das Ladenpersonal ihn aufgefordert, das Geschäft zu verlassen. Daraufhin wurde der 21-Jährige aggressiv, schlug in Richtung eines Mitarbeiters und bedrohte ihn. Als herbeigerufene Polizeibeamte eintrafen, war der Mann nicht mehr vor Ort. Die Beamten konnten den 21-Jährigen jedoch kurze Zeit später an seiner Unterkunft in der Straße Innerer Weidach antreffen. Als sie ihn zur Durchführung der polizeilichen Maßnahmen zum Polizeirevier mitnehmen wollten, versuchte der 21-Jährige zu flüchten und schlug in Richtung der Beamten. Er musste schließlich mit Handschließen fixiert werden. Bei den Widerstandshandlungen wurden der 21-Jährige Tatverdächtige und ein Polizeibeamter leicht verletzt. Der Mann muss nun mit mehreren Strafanzeigen rechnen.Text