Blaulicht

Waiblingen Bahnhof: 23-jähriger beleidigt und attackiert Bahnmitarbeiter

S-Bahn soll besser werden
Symbolfoto. © Gabriel Habermann

Am Waiblinger Bahnhof ist es am Dienstagabend (04.05.) zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Mann und dem DB-Sicherheitspersonal gekommen.

Ein 23-jähriger soll nach Angaben der Polizei zwei Mitarbeiter der Deutschen Bahn beleidigt und angegriffen haben. Der im Rems-Murr-Kreis wohnhafte Mann war zum Tatzeitpunkt ohne einen Mund-Nasen-Schutz unterwegs. Er wurde durch das Sicherheitspersonal darauf hingewiesen, einen anzulegen. Daraufhin soll er sofort aggressiv reagiert haben. Der 23-Jährige zerbrach eine Bierflasche, die er bei sich trug, und ging in bedrohlicher Pose auf die beiden Männer zu. Einen tatsächlichen Angriff führte er mit der Glasflasche jedoch nicht aus. Dafür schlug er einem der beiden Mitarbeiter in den Bauch. Verletzt wurde bei der Auseinandersetzung niemand.

Mithilfe zweier weiterer Mitarbeiter der Deutschen Bahn gelang es den 23-Jährigen bis zum Eintreffen der Landespolizei zu fixieren. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Gegen ihn wird wegen des Verdachts der versuchten Gefährlichen Körperverletzung und Beleidigung ermittelt. Zeugenhinweise können unter der Telefonnummer 0711/ 87 0350 gemacht werden.