Blaulicht

Waiblingen: Dieb versucht in einem Schnellimbiss Geld zu stehlen und greift Besitzer an

Falschgeld
Symbolfoto. © Alexandra Palmizi

Am Dienstagnachmittag (07.09.) gegen 14.15 Uhr hat ein ca. 40-Jähriger versucht in einem Schnellimbiss in der Bahnhofstraße in Waiblingen Geld zu stehlen.

Wie die Polizei mitteilte, betrat der Mann den Schnellimbiss während der Besitzer sich außerhalb des Gebäudes befand. Der Besitzer kam umgehend zurück, um den Gast zu bedienen. Beim Betreten sah er, wie der 40-Jährige Geld aus dem Bediengeldbeutel genommen hat, die Börse zurücklegte und noch zwei Scheine zusammengeknüllt in der Hand hielt. Der 40-Jährige versuchte nach Ansprache des Ladenbesitzers zu flüchten, wurde jedoch festgehalten. Der Dieb wehrte sich, warf Gegenstände zu Boden und schlug mit einer Flasche gegen den Inhaber des Geschäfts.

Der Inhaber konnte ausweichen und wurde lediglich an der Schulter getroffen. Der Tatverdächtige nutzte diese Gelegenheit zur Flucht. Die Männerhandtasche des Tatverdächtigen sowie das zunächst erbeutete Bargeld in Höhe von 100 Euro blieben zurück. In der Handtasche befanden sich neuwertige Drogerieartikel, die laut ersten Erkenntnissen aus zwei verschiedenen Drogeriemärkten entwendet wurden.

Von dem Tatverdächtigen liegt folgende Beschreibung vor:
Der Mann soll ca. 40 Jahre alt und etwa 175cm groß sein. Er trug eine dunkle Jeans, eine schwarze Schirmmütze und ein weißen Polo-Shirt. Hinweise zur Tat sowie zur Identifizierung des Tatverdächtigen wird von der Polizei in Waiblingen unter der Telefonnummer 07151/950-422 erbeten.

Noch mehr Blaulicht gibt es in unserem Podcast

Im ZVW-Podcast "Blaulicht-Report Rems-Murr" geht es jeden Donnerstag gegen 16 Uhr um die wichtigsten Einsätze von Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr im Rems-Murr-Kreis. Auch Hintergründe und Analysen zu wichtigen Fällen machen unsere ZVW-Reporter zum Thema.

Jetzt reinhören auf Spotify und Youtube. Der Podcast ist auch über unseren Webplayer abrufbar.