Blaulicht

Waiblingen: Drei Verletzte bei Frontalzusammenstoß - Polizei muss Schaulustige vertreiben

Frontalzusammenstoß, Winnender Str. / Wendelkönig, Waiblingen, 07.11.2020.
Frontalzusammenstoß, Winnender Str. / Wendelkönig, Waiblingen, 07.11.2020. © Benjamin Beytekin

Zwei Fahrzeuge sind am frühen Samstagabend (07.11.) in Waiblingen frontal zusammengestoßen. Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Unfall gegen 17.30 Uhr auf der Winnender Straße. Eine 63-Jährige war mit ihrem Honda in Richtung Korb gefahren. Auf Höhe der Einmündung der Straße "Wendelkönig" kam sie aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß sie frontal mit einem Fiat zusammen.

Die 63-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie ins Krankenhaus. Der 24 Jahre alte Fahrer des Fiat und seine 21-jährige Beifahrerin wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Schaulustige versammeln sich auf Brücke

Für die Unfallaufnahme war eine Fahrspur bis etwa 20 Uhr gesperrt. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Schadenssumme wird auf insgesamt 19.000 Euro geschätzt. 

Während der Unfallaufnahme versammelten sich laut Polizeiangaben zahlreiche Schaulustige auf der Brücke, die über die Winnender Straße führt. Sie wurden von der Polizei weggeschickt.