Blaulicht

Waiblingen: Hitlergruß und "Sieg Heil"-Ruf – Strafverfahren gegen 44-Jährigen

Blaulicht Polizei Polizeiauto Regen Polizeistreife Symbol Symbolbild
Symbolbild. © ZVW/Ramona Adolf

Ein 44-jähriger Mann soll am Sonntag (05.12.) gegen 9.30 Uhr in der Fronackerstraße in Waiblingen mehrfach „Heil Hitler“ geschrien haben. Wie die Polizei mitteilt, hielt sich der 44-Jährige im Bereich eines dortigen Corona-Testbusses auf.

{element}

Hinzugerufenen Polizeibeamten versuchte, den Mann einer Personenkontrolle zu unterziehen. Nach Angaben der Polizei verhielt sich der 44-Jährige äußerst unkooperativ. Nach der Kontrolle soll der Mann den Hitlergruß gezeigt und "Sieg Heil"

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion