Blaulicht

Waiblingen: Streit in Flüchtlingsunterkunft - Bewohner mit Messer verletzt

Polizei
In Tankstellen ist nicht viel zu holen; meist erbeuten die Täter nicht mehr als einen dreistelligen Betrag. © Benjamin Büttner

Am Dienstagnachmittag (28.06.) gegen 15.20 Uhr sind zwei Bewohner der Flüchtlingsunterkunft in der Straße Innerer Weidach in Waiblingen aneinandergeraten.

Wie die Polizei mitteilte, rückten mehrere Streifenbesatzungen in die Flüchtlingsunterkunft aus. Einer der Männer wurde im Verlauf des Streits mit einem Messer an der Hand verletzt. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Außerdem wurde ein Spind aus dem Fenster des Gebäudes geworfen. Die Polizei Waiblingen hat die Ermittlungen zum Vorfall aufgenommen.

Am Dienstagnachmittag (28.06.) gegen 15.20 Uhr sind zwei Bewohner der Flüchtlingsunterkunft in der Straße Innerer Weidach in Waiblingen aneinandergeraten.

Wie die Polizei mitteilte, rückten mehrere Streifenbesatzungen in die Flüchtlingsunterkunft aus. Einer der Männer wurde im Verlauf des Streits mit einem Messer an der Hand verletzt. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Außerdem wurde ein Spind aus dem Fenster des Gebäudes geworfen. Die Polizei Waiblingen hat die Ermittlungen zum

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper