Blaulicht

Waiblingen/Stuttgart: 80-jähriger Falschfahrer auf B14 unterwegs - Polizei sucht Zeugen

B14 Bundesstraße Schnellstraße B 14 Verkehr Symbol Blaulicht Stau Unfall
Symbolbild. © ZVW/Gabriel Habermann

Ein 80-Jähriger war am Mittwochmorgen (12.08.) als Falschfahrer auf der B 14 unterwegs. Noch ist unklar, wo der Mann auf die Bundesstraße aufgefahren ist. Die Polizei in Stuttgart sucht nun Zeugen.

Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, hatten mehrere Zeugen gegen 4 Uhr gemeldet, dass ein blauer Hyundai auf der B 14 von Waiblingen kommend in Richtung Stuttgart auf der falschen Fahrbahn fuhr. Alarmierte Polizisten hielten das Fahrzeug daraufhin auf Höhe des Neckarparks an. Sie kontrollierten den Fahrer und nahmen ihn vorläufig fest. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt, sein Hyundai abgeschleppt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der 80-Jährige wieder auf freien Fuß gesetzt.

Weitere Zeugen und Geschädigte sollen sich bei der Polizei melden

"Möglicherweise fuhr der Mann bereits in Waiblingen oder Fellbach auf die B 14 auf", schreibt die Polizei Aalen in einer Pressemitteilung. Wer Hinweise darauf geben kann, welche Auffahrt der 80-Jährige genommen hat, soll sich unter der Telefonnummer +4971189903500 mit dem Polizeirevier 5 Ostendstraße in Stuttgart in Verbindung setzen. Auch weitere Geschädigte werden gebeten, sich zu melden.