Blaulicht

Waiblingen: Unfall auf der Westumfahrung - 50.000 Euro Schaden

Unfall Westumfahrung
Unfall auf der Waiblinger Westumfahrung. © Gabriel Habermann

Am Dienstagnachmittag (22.06.) hat es auf der Waiblinger Westumfahrung gekracht.

Wie das Polizeipräsidium Aalen mitteilte, war eine 32-jährige VW-Fahrer gegen 15.30 Uhr von Fellbach in Richtung Waiblingen unterwegs. Dort wollte sie nach links in Richtung Schmiden abbiegen. "Beim Abbiegen übersah die Frau einen entgegenkommenden 46-jährigen Lkw-Fahrer, wodurch es zum Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen kam", heißt es im Polizeibericht. Durch den Unfall wurde die 32-Jährige leicht verletzt.

Sie und ihr unverletztes einjähriges Kind wurden zur Untersuchung in eine nahegelegene Klinik gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 50.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Verkehr wurde während der Unfallaufnahme umgeleitet.