Blaulicht

Waiblingen/Winnenden: Polizei sucht Zeugen zu wilden Überholmanövern am Samstag (13.03.)

Polizeiposten Polizei Blaulicht Symbol Symbolbild
Symbolbild. © ZVW/Gabriel Habermann

Die Polizei sucht Zeugen der wilden Überholmanöver, die einem VW-Bus-Fahrer am Samstagmittag (13.03.) zwischen Bittenfelder Kreisel und dem Zillhardtshof durchgeführt haben soll.

Wie die Polizei mitteilt, überholte der Fahrer des beige metalic-farbenen VW-Busses gegen 13.30 Uhr in gefährlicher Weise zwei vorausfahrende Autos. Zwei entgegenkommende Fahrzeuge mussten stark abbremsen und ausweichen, um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, heißt es in einer aktuellen Pressemitteilung.

Fahrer ermittelt

Der VW-Bus überholte anschließend auch noch weitere Autos trotz unübersichtlicher Straße, so die Polizei. Er sei anschließend mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Winnenden weitergefahren.

Der Fahrer des VW-Busses konnte zwischenzeitlich ermittelt werden. Personen, die durch den VW-Bus gefährdet wurden oder Angaben zu dem Vorfall machen können, können sich beim Polizeirevier Winnenden melden (Tel.: 0 71 95/69 40).