Blaulicht

Waiblingen: Zwei Prügeleien im Bus, zwei Verletzte

Bus Linienbus Verkehr Busfahren Busse Symbol Symbolbild
Symbolbild. © Pixabay.com / CC0 Public Domain

Am Mittwochabend (20.7.) sind in zwei Linienbussen in Waiblingen Auseinandersetzungen derart eskaliert, dass letztlich zwei Personen verletzt im Krankenhaus behandelt werden mussten. Beide Vorfälle stehen nicht miteinander im Zusammenhang.

Mit Schlagstock auf den Kopf geprügelt

Gegen 18.14 Uhr gerieten Polizeiangaben zufolge ein 38-Jähriger und ein unbekannter Mann in einem Linienbus zwischen Bittenfeld und Neustadt miteinander in Streit. Der Unbekannte soll dem 38-Jährigen mehrfach mit einem Schlagstock gedroht haben und ihm damit mehrere Schläge auf den Kopf verpasst haben. Der 38-Jährige wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der Unbekannte war laut der Zeugenbeschreibung des 38-Jährigen zwischen 20 und 23 Jahre alt, trug schwarze Kleidung und sei arabischer Herkunft. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 07151 / 950422 entgegen.

Streit zwischen Mutter und Tochter eskaliert

Gegen 21 Uhr kam es dann in einem Linienbus in der Waiblinger Bahnhofstraße zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen.  Wie die Polizei berichtet, gerieten eine Mutter und ihre Tochter zunächst verbal und anschließend körperlich in Streit. Mehrere Insassen des Busses gingen dazwischen und wurden ebenfalls körperlich attackiert. Eine Person wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Das Polizeirevier Waiblingen hat die Ermittlungen zum Vorfall aufgenommen.

Am Mittwochabend (20.7.) sind in zwei Linienbussen in Waiblingen Auseinandersetzungen derart eskaliert, dass letztlich zwei Personen verletzt im Krankenhaus behandelt werden mussten. Beide Vorfälle stehen nicht miteinander im Zusammenhang.

{element}

Mit Schlagstock auf den Kopf geprügelt

Gegen 18.14 Uhr gerieten Polizeiangaben zufolge ein 38-Jähriger und ein unbekannter Mann in einem Linienbus zwischen Bittenfeld und Neustadt miteinander in Streit. Der Unbekannte soll dem

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper