Blaulicht

Wanderinnen stürzen 25 Meter in die Tiefe

featurerettungshubschrauber2_0
Symbolbild. © Ramona Adolf

Vellberg.
Zwei Wanderinnen sind am Samstagmittag auf dem Bühlertalwanderweg 25 Meter in die Tiefe gestürzt. Eine der beiden 59-jährigen Schwestern zog sich lebensgefährliche, die andere schwere Verletzungen zu. Insgesamt waren drei Frauen auf dem Bühlertalwanderweg von Cröffelbach in Richtung Vellberg unterwegs gewesen. Auf Höhe von Anhausen kamen die beiden 59-Jährigen Schwestern laut Polizei wegen schlechter Bodenverhältnisse an einer Klinge ins Rutschen und stürzten ab. Der Wanderweg ist in diesem Bereich unbefestigt und als schwierige Wegstrecke ausgeschildert. Die Rettung der beiden abgestürzten Wanderinnen gestaltete sich als sehr schwierig. Die Einsatzkräfte konnten nur über den Fluss Bühler an die Verletzten gelangen. Nach deren Rettung über den Fluss wurden sie zunächst erstversorgt. Die beiden verletzten Frauen mussten mit Rettungshubschraubern in eine Klinik geflogen werden.