Blaulicht

Weinstadt: Betrunkener Mann wehrt sich gegen Festnahme und verletzt sich selbst

Polizei
Symbolfoto. © Benjamin Büttner

Am Sonntagabend (28.08.) ist in Weinstadt ein betrunkener Mann von der Polizei festgenommen worden. Laut Polizeibericht wurden die Beamten gegen 21.30 Uhr in eine Wohnung gerufen, weil der 49-Jährige dort seine Familie bedrohte.

Mann schlägt seine Stirn mehrfach auf den Asphalt

Selbst vor den Polizisten bedrohte der Mann seine Familienmitglieder weiter und ließ sich nicht beruhigen. Er kam auch der Aufforderung nicht nach, die Wohnung zu verlassen. Daher wollten die Beamten den Mann in Polizeigewahrsam nehmen.

Gegen die Maßnahmen der Polizisten wehrte sich der Mann aber vehement, weshalb er zu Boden gebracht werden musste. Der 49-Jährige verletzte sich dabei noch selbst, weil er seine Stirn mehrfach auf den Boden schlug. Der Mann wurde in einem Krankenhaus behandelt und anschließend im Polizeirevier Waiblingen in Gewahrsam genommen. Gegen den 49-Jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Am Sonntagabend (28.08.) ist in Weinstadt ein betrunkener Mann von der Polizei festgenommen worden. Laut Polizeibericht wurden die Beamten gegen 21.30 Uhr in eine Wohnung gerufen, weil der 49-Jährige dort seine Familie bedrohte.

Mann schlägt seine Stirn mehrfach auf den Asphalt

Selbst vor den Polizisten bedrohte der Mann seine Familienmitglieder weiter und ließ sich nicht beruhigen. Er kam auch der Aufforderung nicht nach, die Wohnung zu verlassen. Daher wollten die Beamten

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper