Blaulicht

Weissach im Tal: Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen - 14-Jähriger leicht verletzt

Blaulicht Polizei Polizeiauto Symbol Symbolbild Polizeieinsatz
Symbolbild. © ZVW/Benjamin Büttner

In Weissach im Tal hat es am Freitag (11.09.) einen Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen gegeben. Ein 14-Jähriger hat sich dabei leichte Verletzungen zugezogen. Wie die Polizei mitteilt, war ein 46-Jähriger mit seinem Opel Corsa gegen 16.40 Uhr auf der Brüdener Straße in Richtung Unterbrüden unterwegs. Vor ihm fuhren eine 24-jährige mit ihrem Fiat Punto und eine 22-jährige Seat-Fahrerin.

Auf Höhe der Einmündung "Am Brüdenrain" mussten die beiden Autofahrerinnen verkehrsbedingt anhalten. Das erkannte der 46-Jährige zu spät und fuhr dem stehenden Fiat auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Fiat noch auf den Seat geschoben. Der 14-jährige Beifahrer des 46-Jährigen wurde leicht an der Hand verletzt. Bei dem Unfall ist laut Polizeibericht ein Gesamtschaden von 14.000 Euro entstanden.