Blaulicht

Wem gehört die Schubkarre?

schubkarre_0
Die Polizei sucht nach einem Einbruch den Besitzer dieser Schubkarre. © Andrea Wuestholz

Winnenden-Breuningsweiler.
Die Polizei sucht nach einem Einbruch den Besitzer eines Schubkarrens. Die Polizei bezieht sich auf einen Einbruch, der am Mittwoch, 9.11., in Breuningsweiler verübt worden ist. Die Diebe entwendeten unter anderem einen Tresor. Dieser wurde am 12.11. unterhalb von Breuningsweiler aufgebrochen aufgefunden. Bei dem Tresor befand sich zudem ein Schubkarren, der bislang nicht zugeordnet werden konnte. Die Polizei geht davon aus, dass die Einbrecher den Tresor mit dem Schubkarren durch die Weinberge / Baumwiesen zum Auffindeort transportiert haben. Der Fundort befindet sich unterhalb von Breuningsweiler im Gewann "Kühreisach", in der Nähe der alten Kläranlage im Zipfelbachtal.

Die Ermittlungsgruppe Wohnungseinbruchsdiebstahl führt die Ermittlungen zu diesem Einbruch und hat folgende Fragen: Wem gehört dieser Schubkarren? Wo wurde er möglicherweise entwendet? Wer hat am 9.11.2016 ab 10 Uhr in den Weinbergen beziehungsweise Baumwiesen unterhalb von Breuningsweiler verdächtige Personen mit einem Schubkarren gesehen? Wer hat am 9.11. am Vormittag bis zur Mittagszeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Zipfelbachtals bemerkt? Hinweise nimmt die Ermittlungsgruppe Wohnungseinbruchsdiebstahl unter Telefon 07151/9500 entgegen. 

Am Mitwoch, 9.11., hatte die Polizei in Winnenden zwei Wohnungseinbrüche registriert. Diebe nutzten zwischen 7 Uhr und 17.30 Uhr die Abwesenheit der Bewohner eines Wohnhauses am östlichen Ortsrand von Hanweiler aus. Die Einbrecher durchsuchten fast sämtliche Räume und entwendeten Kleidungsstücke, Schmuck sowie eine Münzsammlung. Zwischen 10 Uhr und 12 Uhr wurde zudem in ein Wohnhaus in Friedhofsnähe von Breuningsweiler eingebrochen - auf diesen Fall bezieht sich die Polizei in Zusammenhang mit dem Schubkarren. Die Einbrecher begaben sich hier an die Rückseite des Gebäudes und brachen die Terrassentüre auf. Im Haus entwendeten sie aus einem Zimmer verschiedene Wertgegenstände, wie Schmuck, Münzen und Bargeld. Zur Tatzeit fiel aufmerksamen Nachbarn ein silberner Pkw-Kombi auf, der mehrmals durch das Wohngebiet beim Friedhof fuhr. An dem Pkw waren auswärtige Kennzeichen, eventuell mit Ludwigsburger LB-Zulassung angebracht.

Um Wohnungseinbrüche möglichst zu verhindern, rät die Polizei:

Schließen Sie Haustüren immer ab und ziehen Sie diese nicht nur zu!

Lassen Sie keine Fenster gekippt-gekippte Fenster sind offene Fenster!

Informieren Sie Nachbarn über längere Abwesenheiten und sorgen Sie dafür, dass Ihr Haus bewohnt aussieht. Überfüllte Briefkästen lassen auf Abwesenheit schließen!

Seien Sie aufmerksam und teilen Sie Informationen über verdächtig erscheinende Personen oder Fahrzeuge umgehend der Polizei mit!