Blaulicht

Wettbüro in Schorndorf überfallen: Polizei sucht Zeugen

Blaulicht Polizei Polizeiauto Streifenwagen Polizei Symbol Symbolbild
Symbolbild. © ZVW/Martin Schmitzer

Am Freitagabend (08.04.) wurde in Schorndorf ein Wettbüro in der Johann-Philipp-Palm-Straße überfallen.

Zwei Schüsse abgegeben

Wie das Polizeipräsidium Aalen mitteilte, hat ein bisher unbekannter Mann gegen 22.50 Uhr den Mitarbeiter des Geschäftes mit einer Schusswaffe bedroht. "Anschließend forderte er die Herausgabe von Bargeld und schoss in Richtung Decke", heißt es weiter im Polizeibericht.

Während der Mitarbeiter des Wettbüros das Geld in eine Mülltüte packte, feuerte der Täter einen weiteren Schuss ab. Bei der Waffe handelte es sich laut Polizeiangaben mit hoher Wahrscheinlichkeit um eine Schreckschusspistole. Der Täter flüchtete anschließend mit mehreren tausend Euro Beute in Richtung Kreisverkehr.

Hinweise an Kripo Waiblingen

Er war zur Tatzeit mit einem schwarzen Kapuzenpullover, einer schwarzen Jogginghose, schwarzen Handschuhen und schwarzen Turnschuhen bekleidet. Über das Gesicht hatte er ein weißes Tuch gezogen, zudem trug er eine weiße Mütze. Entsprechende Zeugenhinweise werden von der Kriminalpolizei Waiblingen unter der Telefonnummer 07361 5800 entgegengenommen.

Am Freitagabend (08.04.) wurde in Schorndorf ein Wettbüro in der Johann-Philipp-Palm-Straße überfallen.

{element}

Zwei Schüsse abgegeben

Wie das Polizeipräsidium Aalen mitteilte, hat ein bisher unbekannter Mann gegen 22.50 Uhr den Mitarbeiter des Geschäftes mit einer Schusswaffe bedroht. "Anschließend forderte er die Herausgabe von Bargeld und schoss in Richtung Decke", heißt es weiter im Polizeibericht.

Während der Mitarbeiter des Wettbüros das Geld in eine Mülltüte

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion