Blaulicht

Winnenden: 16-Jähriger will vor Polizeikontrolle flüchten – Beamte finden Drogen

Polizei
Symbolfoto. © ZVW/Gabriel Habermann

Ein 16-Jähriger hat am Montagabend (16.05.) versucht, sich einer Polizeikontrolle zu entziehen. Gegen 17.15 Uhr wollten Polizeibeamte den Jugendlicher im Bereich der Marktstraße einer Kontrolle unterziehen.

Als die Beamten den Jugendliche ansprachen, rannte er zunächst in Richtung der Wiesenstraße davon. Wenig später konnten die Polizisten ihn stellen und kontrollieren.

Dabei fanden sie eine geringe Menge Betäubungsmittel bei ihm. Während der Kontrolle versuchte der 16-Jährige erneut zu flüchten. Die Beamten konnten ihn festhalten. Dagegen leistete er Widerstand, weshalb der Jugendliche und ein Polizeibeamter leichte Verletzungen erlitten. Gegen den 16-Jährigen wurden strafrechtliche Ermittlungen eingeleitet.

Ein 16-Jähriger hat am Montagabend (16.05.) versucht, sich einer Polizeikontrolle zu entziehen. Gegen 17.15 Uhr wollten Polizeibeamte den Jugendlicher im Bereich der Marktstraße einer Kontrolle unterziehen.

{element}

Als die Beamten den Jugendliche ansprachen, rannte er zunächst in Richtung der Wiesenstraße davon. Wenig später konnten die Polizisten ihn stellen und kontrollieren.

Dabei fanden sie eine geringe Menge Betäubungsmittel bei ihm. Während der Kontrolle versuchte der

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper