Blaulicht

Winnenden: 20.000 Euro Schaden nach Unfall an B-14-Auffahrt am Freitagmorgen (12.02.)

B14 Schild
Symbolfoto. © ZVW / Benjamin Büttner

An der Auffahrt zur B14 bei Winnenden hat sich am Freitagmorgen (12.02.) gegen 06.50 Uhr ein Unfall ereignet. Das teilte die Polizei mit.

Laut einer aktuellen Pressemitteilung wollte eine 21-Jährige mit ihrem VW Polo an der Anschlussstelle Winnenden-West auf die Bundesstraße in Richtung Backnang fahren. Kurz nachdem sie den dortigen Kreisverkehr verlassen hatte, geriet sie auf der teils glatten Fahrbahn ins Schleudern. Auf der Gegenfahrbahn stieß sie mit einem entgegenkommenden Lastwagen zusammen.

Der Polo war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Laut Polizei entstand bei dem Unfall ein Sachschaden von rund 20.000 Euro. Bis zur Bergung des Autos musste die Auffahrt in Richtung Backnang für etwa eine Stunde gesperrt werden.