Blaulicht

Winnenden: 30-jähriger Motorradfahrer verletzt sich bei Sturz schwer

Motorrad Reifen Roller Krad symbol Symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Pixabay CC0 Public Domain

Vermutlich aufgrund zu hoher Geschwindigkeit stürzte ein 30 Jahre alter Motorradfahrer am Sonntagnachmittag (24.05.2020) und verletzte sich dabei. Das gab die Polizei am Montag bekannt. Der Biker fuhr gegen 14.40 Uhr auf der Kreisstraße 1913 von Breuningsweiler aus  Richtung Winnenden. Etwa zwei Kilometer nach Ortsausgang Breuningsweiler kam er in einer Linkskurve ins Schleudern und stürzte.

Anschließend rutschte er noch einige Meter auf der Fahrbahn entlang, ehe er neben seinem Bike zum Liegen kam. Der Motorradfahrer zog sich schwere Verletzungen zu, er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Sein Motorrad war nicht mehr fahrbereit, der Schaden wird auf rund 2500 Euro geschätzt.