Blaulicht

Winnenden: Autofahrer fährt 14-Jährigen an und flüchtet von der Unfallstelle

Polizei
Symbolbild. © ZVW/Benjamin Büttner

Am Dienstagmorgen (07.07.) ist ein 14-jähriger Fahrradfahrer auf der Friedrich-List-Straße von einem unbekannten Autofahrer angefahren worden. Der Junge war in Richtung Kreisverkehr Max-Eyth-Straße unterwegs und wollte kurz vor dem Kreisel die Straße überqueren, als der Autofahrer beim Ausfahren aus dem Kreisverkehr mit dem 14-Jährigen kollidierte. Bei dem Zusammenstoß rutschte der Junge auf die Motorhaube und verletzte sich leicht. Eine bisher unbekannte Frau stellte den Mann nach dem Unfall kurz zur Rede, doch er verließ den Unfallort, ohne sich um den Jungen zu kümmern.

Bei dem Autofahrer handelt es sich laut Polizeibericht um einen älteren Mann mit einem schwarzen Kleinwagen. Die Zeugin soll groß, blond und etwa 30 Jahre alt sein, sie trug eine Sonnenbrille. Die Polizei sucht nun dringend die Zeugin, die mit dem Autofahrer nach dem Unfall gesprochen hatte. Weitere Zeugen können sich ebenfalls bei der Polizei melden, das Polizeirevier Winnenden nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 07195/6940 entgegen.