Blaulicht

Winnenden: Autofahrer fährt bei Rot über Ampel und baut Unfall  - Totalschaden

Ampel Verkehr Rote Ampel Symbol Symbolbild
Symbolfoto. © ZVW/Joachim Mogck

In Winnenden ist es am Mittwochabend (07.09.) zu einem Verkehrsunfall gekommen. Laut Polizeibericht ereignete sich der Vorfall gegen 20 Uhr.

Autos mussten mit Totalschaden abgeschleppt werden

Ein 50-jähriger Nissan-Fahrer war am Abend auf der Waiblinger Straße stadteinwärts unterwegs. An der Einmündung Bachstraße übersah er eine Rote Ampel und fuhr in die Kreuzung. Dort stieß er mit einem von links in die Kreuzung einfahrenden Seat zusammen.

Beide Autos kamen bei dem Zusammenstoß von der Fahrbahn ab und rutschten auf den Gehweg. Bei dem Unfall wurden noch eine Absperrung und eine Fußgängerampel beschädigt. 

Der Unfallverursacher und der 37-jährige Seat-Fahrer wurden leicht verletzt. Beide Autos mussten mit einem Totalschaden abgeschleppt werden. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

In Winnenden ist es am Mittwochabend (07.09.) zu einem Verkehrsunfall gekommen. Laut Polizeibericht ereignete sich der Vorfall gegen 20 Uhr.

Autos mussten mit Totalschaden abgeschleppt werden

Ein 50-jähriger Nissan-Fahrer war am Abend auf der Waiblinger Straße stadteinwärts unterwegs. An der Einmündung Bachstraße übersah er eine Rote Ampel und fuhr in die Kreuzung. Dort stieß er mit einem von links in die Kreuzung einfahrenden Seat zusammen.

Beide Autos kamen bei dem

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper