Blaulicht

Winnenden: Etwa 18-jähriger Radler fährt Senior um und flüchtet - Zeugen gesucht

Radwegekonzept
Symbolfoto. © Gabriel Habermann

Ein 81-jähriger Radler ist am Dienstag (27.7.) beim Zusammenstoß mit einem etwa 18-jährigen unbekannten Radler in der Nähe des Zipfelbachs leicht verletzt.

Wie die Polizei berichtet, fuhr der 81-jährige Radler um kurz vor 12 Uhr auf dem Radweg entlang des Zipfelbachs in Richtung Wunnebad. Auf Höhe der Verlängerung des Holunderwegs kreuzte der bisher unbekannte Radfahrer von links aus Richtung Innenstadt kommend den Weg des Mannes.

Es kam zum Zusammenstoß, bei dem sich der 81-Jährige leicht verletzte. Der Unfallverursacher fuhr offenbar zunächst weiter und kehrte erst  auf Zuruf des verletzten Seniors zur Unfallstelle zurück. Dort soll er dem Verletzten entgegnet haben, er solle sich "nicht so anstellen". Als der Senior daraufhin die Polizei verständigen wollte, soll der Unfallverursacher ihm sogar Schläge angedroht haben.  Anschlißend fuhr er einfach weiter.

Personenbeschreibung: Der unbekannte Radler war etwa 18 Jahre alt, über 180 cm groß, hatte eine sportliche Figur und kurze, schwarze Haare. Zum Unfallzeitpunkt war er mit einem BMX-Rad unterwegs und trug ein helles T-Shirt, eine dunkle kurze Sporthose und Sportschuhe. Die Verkehrspolizei sucht bittet Zeugen dringend, sich unter der Telefonnummer 0 79 04 / 9 42 60 zu melden.

Noch mehr Blaulicht gibt es in unserem Podcast

Im ZVW-Podcast "Blaulicht-Report Rems-Murr" geht es jeden Donnerstag gegen 16 Uhr um die wichtigsten Einsätze von Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr im Rems-Murr-Kreis. Auch Hintergründe und Analysen zu wichtigen Fällen machen unsere ZVW-Reporter zum Thema.

Jetzt reinhören auf Spotify, Apple-Podcasts und Youtube. Der Podcast ist auch über unseren Webplayer abrufbar.