Blaulicht

Winnenden: Paketband absichtlich über Radweg gespannt - Polizei sucht Zeugen

Polizei
Symbolfoto. © Gabriel Habermann

In Winnenden ist im Laufe des Samstagabends (02.10.) absichtlich ein Paketband über einen Fuß- und Radweg gespannt worden. Laut Polizeibericht meldete ein Zeuge gegen 21.05 Uhr, dass an der Gertrud-Bäumer-Allee in Richtung "Am Jakobsweg" ein schwarzes Paketband quer über den dortigen Fuß- und Fahrradweg angebracht wurde.

Der Zeuge gab an, dass er selbst nicht zu Schaden gekommen sei und das Paketband durchschnitten habe. Vor Ort nahm eine Polizeistreife den Sachverhalt

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich