Blaulicht

Winnenden: Schrauben auf Fahrbahn ausgelegt – Polizei sucht Zeugen

Schrauben
Symbolbild. © Pixabay/Lolame

Nun also doch: Wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr sucht die Polizei nach Zeugen. Ein bislang unbekannter Täter hat laut Pressemitteilung in den vergangenen zwei Monaten auf der Backnanger Straße in Winnenden mehrfach Schrauben auf der Fahrbahn verteilt. In der Folge wurden nach Angaben der Polizei mehrere Auto- und Fahrradreifen beschädigt.

Immer dieselben Schrauben

Da es sich in allen Fällen um dieselben circa zwei Zentimeter langen schwarzen Schrauben handelte, geht die Polizei davon aus, dass die Schrauben vorsätzlich ausgelegt wurden. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Winnenden unter der Telefonnummer 07195 - 6940 entgegen.

Polizei ging zunächst von Zufall aus

Bereits am 27. März hatte sich eine Frau via Facebook gemeldet, deren Autoreifen Schaden genommen hat. „Die polizeilichen Erkenntnisse deuten bisher nicht darauf hin, dass die Schrauben von jemandem absichtlich auf der Fahrbahn ausgebracht wurden“, sagte ein Polizeisprecher damals gegenüber unserer Redaktion.

Nun also doch: Wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr sucht die Polizei nach Zeugen. Ein bislang unbekannter Täter hat laut Pressemitteilung in den vergangenen zwei Monaten auf der Backnanger Straße in Winnenden mehrfach Schrauben auf der Fahrbahn verteilt. In der Folge wurden nach Angaben der Polizei mehrere Auto- und Fahrradreifen beschädigt.

{element}

Immer dieselben Schrauben

Da es sich in allen Fällen um dieselben circa zwei Zentimeter

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper