Blaulicht

Winnenden: Stahlcontainer nähe Wunnebad fängt Feuer

Polizei
Symbolfoto. © Benjamin Büttner

Zu einem Stahlcontainerbrand ist es am Donnerstagmorgen (28.07.) gegen 5.30 Uhr in Winnenden gekommen. Wie die Polizei mitteilt, befand sich der Container in der Albertviller Straße Nähe des Wunnebads.

Dieser war mit Kartons und Papier befüllt. Hierbei wurde durch die Hitzeentwicklung der Stahlcontainer beschädigt. „Weil der Container in ausreichender Entfernung zum Gebäude des Wunnebades abgestellt war, erlosch das Feuer selbständig“, heißt es in einem Polizeibericht vom Donnerstagmorgen (28.07.). Die Polizei geht derzeit von Brandstiftung aus und ermittelt noch. Zeugen können sich unter der Telefonnummer 07195/6940 bei der Polizei Winnenden melden. Der Unfall ereignete sich zwischen 22.30 Uhr und 5.30 Uhr.

Zu einem Stahlcontainerbrand ist es am Donnerstagmorgen (28.07.) gegen 5.30 Uhr in Winnenden gekommen. Wie die Polizei mitteilt, befand sich der Container in der Albertviller Straße Nähe des Wunnebads.

{element}

Dieser war mit Kartons und Papier befüllt. Hierbei wurde durch die Hitzeentwicklung der Stahlcontainer beschädigt. „Weil der Container in ausreichender Entfernung zum Gebäude des Wunnebades abgestellt war, erlosch das Feuer selbständig“, heißt es in einem Polizeibericht vom

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper