Blaulicht

Winnenden: Tatverdächtiger nach Raubdelikt in Untersuchungshaft

Polizist
Symbolfoto. © ZVW/Benjamin Büttner

Ein Tatverdächtiger sitzt nach einem begangenen Raubdelikt in Winnenden nun in Untersuchungshaft. Wie die Polizei mitteilte, kam es bereits in der Nacht auf Samstag, dem 06.11. zum Vorfall.

Mit Handy geflüchtet

Am besagten Abend sollen in der Asylunterkunft in der Albertviller Straße zwei Männer im Alter von 20 und 39 Jahren gegen 4 Uhr in das Zimmer eines Bewohners eingedrungen sein. Dort sollen sie auf den 22-Jährigen mehrfach eingeschlagen haben. Das Opfer flüchtete

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich