Blaulicht

Winnenden: Zwei Kinder bei Busunfall gegen Trennscheibe geschleudert

Blaulicht Polizei Polizeiauto Polizeieinsatz Symbol Symbolbild
Symbolbild. © ZVW/Gabriel Habermann

Zwei zwölfjährige Kinder wurden am Montagmittag (20.07.) durch eine Vollbremsung in einem Linienbus leicht verletzt. Der Busfahrer musste gegen 12 Uhr aufgrund eines Autofahrers, der beim Aussteigen auf dem Parkstreifen bei der "Ölmühle" unachtsam die Autotür öffnete, stark abbremsen. Dabei wurden die beiden Kinder durch den Bus gegen eine im Mittelgang befindliche Trennscheibe geschleudert.

Der Busfahrer merkte den Zwischenfall zunächst nicht und fuhr bis zur nächsten Haltestelle weiter. Im Nachgang konnte der Autofahrer nicht mehr ermittelt werden. Dieser als auch weitere mögliche Unfallzeugen werden nun gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Backnang unter der Telefonnummer 07904/94260 zu melden.