Blaulicht

Winterbach: Opel-Fahrer bleibt auf B29 plötzlich stehen - Zeugen gesucht

B29
Symbolfoto. © Alexandra Palmizi

Das Polizeirevier Schorndorf sucht nach einem gefährlichen Fahrmanöver auf der B29  am Donnerstagmorgen (6.5.) dringend Zeugen.

Eine 48-jährige Autofahrerin fuhr Polizeiangaben zufolge gegen 8 Uhr  auf dem linken Fahrstreifen der B29 in Richtung Schorndorf. Vor Winterbach bremste der vor ihr fahrende graue Opel Astra mit Esslinger Zulassung ohne sichtlichen Grund mehrfach ab und beschleunigte anschließend wieder. Plötzlich blieb er sogar stehen. 

Die 48-Jährige musste stark bremsen und ausweichen, um einen Unfall zu vermeiden. Sie verlor kurzzeitig die Kontrolle über ihr Fahrzeug.

Zeugen, denen der Opel am Donnerstagmorgen ebenfalls aufgefallen ist, werden dringend gebeten, sich unter der Telefonnummer 0 71 81 / 20 40 bei der Polizei zu melden