Blaulicht

Wohnungseinbrüche

Einbrecher_0
Symbolbild. © Gina Sanders - Fotolia

Ruderberg/Winnenden/Welzheim.
In der August-Lämmle-Straße in Rudersberg-Steinenberg stiegen am Mittwoch zwischen 16.30 Uhr und 18.45 Uhr Einbrecher über ein aufgebrochenes Fenster in das Wohnzimmer eines Einfamilienhauses ein. Den vorliegenden Erkenntnissen nach entwendeten die Diebe in der Wohnung aufgefundenen Schmuck. Hinweise zum Tatgeschehen nimmt die Polizei in Rudersberg unter Telefon 07183/929316 entgegen.

Einbrecher, die in der Seestraße in Winnenden am Mittwochnachmittag eingebrochen sind, schlugen zur Tatbegehung ein Fensterglas ein. Zunächst gelangten die Diebe in eine unbewohnte Erdgeschosswohnung. Von dort aus verschafften sie sich gewaltsam Zugang zu einer Wohnung im ersten Stock und erbeuteten dort ein Fotoapparat der Marke Nikon, Computerzubehör und Zigaretten. Anwohner oder Passanten, die am Mittwochnachmittag zwischen 15 Uhr und 18.30 Uhr verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, die in Verbindung mit dem Einbruch stehen könnten, werden gebeten sich mit der Polizei in Winnenden unter Telefon 07195/6940 in Verbindung setzen.

Ein weiterer Wohnungseinbruch wurde bereits am letzten Wochenende zwischen Freitagnachmittag und Samstagmorgen verübt. Dabei erbeuteten die Diebe aus der Wohnung insbesondere Schmuck. Die Eindringlinge versuchten zunächst eine Terrassentüre zu dem Wohnhaus in der Straße Wiesengrund in Welzheim-Breitenfürst aufzubrechen. Als dies scheiterte, gelang es ihnen über ein Fenster gewaltsam ins Haus einzudringen. Der Polizeiposten Welzheim hat die Ermittlungen zu dem Einbruch übernommen und bittet hierzu unter Telefon 07182/92810 um mögliche Tathinweise.