Blaulicht

Wohnwagen kracht in Bushaltestelle

1/9
Wohnwagen kracht in Haltestelle - Bild 04_0
Beim Abbiegen löste sich der Wohnwagen von der Anhängerkupplung. © Benjamin Beytekin
2/9
Wohnwagen kracht in Haltestelle - Bild 09_1
Beim Abbiegen löste sich der Wohnwagen von der Anhängerkupplung. © Benjamin Beytekin
3/9
Wohnwagen kracht in Haltestelle - Bild 08_2
Beim Abbiegen löste sich der Wohnwagen von der Anhängerkupplung. © Benjamin Beytekin
4/9
Wohnwagen kracht in Haltestelle - Bild 07_3
Beim Abbiegen löste sich der Wohnwagen von der Anhängerkupplung. © Benjamin Beytekin
5/9
Wohnwagen kracht in Haltestelle - Bild 06_4
Beim Abbiegen löste sich der Wohnwagen von der Anhängerkupplung. © Benjamin Beytekin
6/9
Wohnwagen kracht in Haltestelle - Bild 05_5
Beim Abbiegen löste sich der Wohnwagen von der Anhängerkupplung. © Benjamin Beytekin
7/9
Wohnwagen kracht in Haltestelle - Bild 03_6
Beim Abbiegen löste sich der Wohnwagen von der Anhängerkupplung. © Benjamin Beytekin
8/9
Wohnwagen kracht in Haltestelle - Bild 02_7
Beim Abbiegen löste sich der Wohnwagen von der Anhängerkupplung. © Benjamin Beytekin
9/9
Wohnwagen kracht in Haltestelle - Bild 01_8
Beim Abbiegen löste sich der Wohnwagen von der Anhängerkupplung. © Benjamin Beytekin

Leutenbach.
Ein Wohnwagen ist am Freitagvormittag (18.08.) in eine Bushaltestelle am Heidenhof gekracht. Ein 74-Jähriger fuhr am Freitag gegen 11.30 Uhr mit seinem Wohnwagengespann vom Ortsteil Heidenhof in die L1114 aus. In der Kurvenfahrt löste sich der Anhänger von dem VW Caddy, vermutlich aufgrund eines technischen Defekts.

In der Folge rollte der Wohnwagen geradeaus in ein Buswartehäuschen. An dem erst anderthalb Jahre alten Wohnwagen entstand erheblicher Sachschaden von etwa 15.000 Euro. Dieser wurde in der Folge abgeschleppt. An dem Wartehäuschen entstand Sachschaden von etwa 5000 Euro.